Voveran SR (Diclofenac rezeptfrei)

99207

Voveran SR lindert Schmerzen, Schwellungen und Gelenksteifheit. Es ist ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament (NSAID/ NSAR).

Wirkstoff: Diclofenac
Darreichungsform: Tabletten
Erhältliche Dosierung: 100mg
Schnelle und wirksame Hilfe bei akuten Muskel- und Rückenschmerzen.

Artikelnummer: 97 Kategorie:

Verfügbare Optionen:

Inhalt

  1. Wozu dient Voveran SR (Diclofenac 100mg)
  2. Dosierung
  3. Voveran SR Tabletten zum Einnehmen: Erwachsene und Kinder
  4. Nebenwirkungen
  5. Kontraindikationen
  6. Schwangerschaft und Stillzeit
  7. Vorsichtsmaßnahmen
  8. Wechselwirkungen

Wozu dient Voveran SR (Diclofenac 100mg)

  • Die symptomatische Behandlung der Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (die progredient chronische Arthritis, die psoriatische Arthritis, die juvenile chronische Arthritis, die ankylosierende Spondylitis).
  • Die Gicht, der Weichteilrheumatismus, die Osteoarthropatie der peripheren Gelenke und des Rückenwirbels, auch mit dem radikulären Syndrom, eine Sehnenscheidenentzündung, eine Schleimbeutelentzündung).

Das Präparat Voveran SR lindert oder verringert den Schmerz und die Entzündung während der Behandlung, wirkt dabei nicht auf die Krankheitsprogredienz. Es hilft bei einem schwachen oder mäßigen Schmerzsyndrom wegen einer Neuralgie, eines Muskelschmerzes, der Lumboischialgie, des posttraumatischen Schmerzsyndroms, die von einer Entzündung begleitet ist, der postoperativen Schmerzen, Kopfschmerzen, der Migräne, der Menstrautionsbeschwerden, der Adnexitis, einer Mastdarmentzündung, Zahnschmerzen.

Bestellen Sie Voveran SR Diclofenac Tabletten 100mg rezeptfrei online – unkompliziert und schnell.

Dosierung

Die Anwendungsweise und die Dosierung des konkreten Präparats hängen von der Arzneimittelform und anderen Faktoren ab. Die optimale Dosierung bestimmt der Arzt. Es ist notwendig, die Übereinstimmung der verwendeten Dosierungsform eines bestimmten Arzneimittels mit den Anwendungshinweisen und dem Dosierungsschema genau zu beachten.

Die Dosierung bestimmt man individuell, es ist empfohlen, das Präparat in der minimal effektiven Dosierung maximal kurze Zeit einzunehmen, wenn es möglich ist.

Sie können Diclofenac als ein gutes Schmerzgel kaufen. Sehen Sie sich Volini Gel mit Diclofenac an.

Voveran SR Tabletten zum Einnehmen

Erwachsene
Bei der oralen Einnahme in Form von Tabletten mit der üblichen Wirkdauer beträgt die empfohlene Anfangsdosis 100-150 mg / Tag. In relativ milden Krankheitsfällen sowie für die Langzeittherapie sind 75-100 mg / Tag ausreichend. Die tägliche Dosis von Diclofenac sollte in mehrere Dosen aufgeteilt werden.
Voveran SR Diclofenac Tabletten rezeptfrei soll man ganz schlucken, mit Wasser, während oder nach dem Essen.
Bei der Einnahme in Form von Retardtabletten beträgt die empfohlene Anfangsdosis 100 mg 1 Mal / Tag. Die gleiche Tagesdosis wird bei mäßigen Symptomen sowie bei der Langzeittherapie angewendet. In Fällen, in denen die Krankheitssymptome nachts oder morgens am stärksten ausgeprägt sind, ist es ratsam, nachts Retardtabletten einzunehmen.
Um Nachtschmerzen oder morgendliche Steifheit zu lindern, wird das starke Schmerzmittel Voveran SR zusätzlich zur Einnahme des Arzneimittels während des Tages in Form von rektalen Zäpfchen vor dem Schlafengehen verschrieben. Die tägliche Gesamtdosis sollte 150 mg nicht überschreiten.
Bei primärer Dysmenorrhoe wird die tägliche Dosis von Diclofenac individuell ausgewählt; normalerweise sind es 50-150 mg. Die Anfangsdosis sollte 50-100 mg betragen. Falls erforderlich kann die Dosis während mehrerer Menstruationszyklen auf 150 mg / Tag erhöht werden. Das Medikament sollte eingenommen werden, wenn die ersten Symptome auftreten. Abhängig von der Dynamik der klinischen Symptome kann die Behandlung mehrere Tage fortgesetzt werden.
Bei älteren Patienten (65 Jahre und älter) ist die Anpassung der Anfangsdosierung nicht nötig.
Bei geschwächten Patienten, Patienten mit niedrigem Körpergewicht, wird es empfohlen, die Mindestdosis einzuhalten.
Das Medikament Voveran SR sollte mit äußerster Vorsicht bei Patienten mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (einschließlich unkontrollierter arterieller Hypertonie) oder einem hohen Risiko für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen angewendet werden. Wenn bei solchen Patienten eine Langzeittherapie (länger als 4 Wochen) erforderlich ist, sollte das Arzneimittel in einer Tagesdosis von höchstens 100 mg angewendet werden.

Kinder im Alter von einem Jahr und älter
Das Medikament wird in einer Dosis von 0,5-2 mg / kg Körpergewicht / Tag verschrieben (in 2-3 Dosen, abhängig vom Schweregrad der Erkrankung). Zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis kann die tägliche Dosis von Diclofenac auf maximal 3 mg / kg (in geteilten Dosen) erhöht werden. Die maximale Tagesdosis beträgt 150 mg.
Das Medikament in Form von Retardtabletten sollte nicht bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren angewendet werden.

Voveran SR Nebenwirkungen

Bestimmung der Häufigkeit von Nebenwirkungen: sehr oft (≥ 1/10), oft (≥ 1/100, <1/10) selten (≥1 / 1000, <1/100), selten (≥1 / 10.000, <1 /) 1000), sehr selten (<1/10 000).

  • Seitens des Verdauungssystems: häufig – Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Dyspepsie, Blähungen, verminderter Appetit, Anorexie, erhöhte Aktivität von Aminotransferasen im Blutserum; selten – Gastritis, Magen-Darm-Blutungen, Erbrechen von Blut, Melena, Durchfall gemischt mit Blut, Magen- und Darmgeschwüren, Hepatitis, Gelbsucht, Leberfunktionsstörung; sehr selten – Stomatitis, Glossitis, Schädigung der Speiseröhre, Auftreten von Zwerchfellstrikturen im Darm, Kolitis, Verstopfung, Pankreatitis, fulminante Hepatitis, Lebernekrose, Leberversagen.
  • Seitens des Nervensystems: häufig – Kopfschmerzen, Schwindel; selten – Schläfrigkeit; sehr selten – sensorische Störungen, einschließlich Parästhesien, Gedächtnisstörungen, Zittern, Krämpfen, Angstzuständen, akuten zerebrovaskulären Unfällen, aseptischer Meningitis; sehr selten – Orientierungslosigkeit, Depression, Schlaflosigkeit, Albträume, Reizbarkeit, psychische Störungen.
  • Oft – Schwindel; sehr selten – Sehbehinderung, Diplopie, Schwerhörigkeit, Tinnitus, Dysgeusie.
  • Dermatologische Reaktionen: häufig – Hautausschlag; selten – Urtikaria; sehr selten – bullöse Hautausschläge, Ekzeme, Erytheme, Erythema multiforme, Stevens-Johnson-Syndrom, Lyell-Syndrom, exfoliative Dermatitis, Pruritus, Haarausfall, Lichtempfindlichkeitsreaktionen; Purpura.
  • Von der Seite des Urogenitalsystems: sehr selten – akutes Nierenversagen, Hämaturie, Proteinurie, tubulointerstitielle Nephritis, nephrotisches Syndrom, papilläre Nekrose.
  • Seitens des hämatopoetischen Systems: sehr selten – Thrombozytopenie, Leukopenie, hämolytische Anämie, aplastische Anämie, Agranulozytose.
  • Allergische Reaktionen: selten – Überempfindlichkeit, anaphylaktische / anaphylaktoide Reaktionen, einschließlich vermindertem Blutdruck und Schock; sehr selten – Angioödem.
  • Von der Seite des Herz-Kreislauf-Systems: sehr selten – ein Gefühl von Herzklopfen, Brustschmerzen, erhöhtem Blutdruck, Vaskulitis, Herzinsuffizienz, Myokardinfarkt. Es gibt Hinweise auf einen leichten Anstieg des Myokardinfarktrisikos, insbesondere bei Langzeitanwendung von Diclofenac in hohen Dosen (Tagesdosis über 150 mg).
  • Selten – Asthma (einschließlich Atemnot); sehr selten – Pneumonitis.
  • Allgemeine Reaktionen: selten – Ödeme.

Mehr Informationen finden Sie im Beipackzettel.

Kontraindikationen

Erosive und ulzerative Läsionen des Magen-Darm-Trakts in der akuten Phase, Aspirin-Intoleranz, Schwangerschaft (III-Trimester), Kindheit, Überempfindlichkeit gegen das Medikament sprechen gegen die Anwendung der Voveran SR Diclofenac Tabletten 100mg rezeptfrei.

Wenn Sie nicht wissen, ob es für Sie sicher ist, Voveran SR einzunehmen, holen Sie ärztlichen Rat ein. Online können Sie Voveran SR Diclofenac rezeptfrei kaufen. Es wäre jedoch vernünftig, vor der Einnahme mit einem Arzt zu sprechen, um mögliche Risiken zu vermeiden.

Einnahme während Schwangerschaft und Stillzeit

Die Einnahme in der Schwangerschaft und in der Stillzeit ist möglich in Fällen, wenn der vermutliche Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für das Kind oder das neugeborene Kind übertrifft.

Vorsichtsmaßnahmen

Man soll nicht Diclofenac Tabletten rezeptfrei gleichzeitig mit Methotrexat und Cyclosporin verschreiben.

Wechselwirkungen

Bei der gleichzeitigen Anwendung von blutdrucksenkenden Arzneimitteln mit Voveran SR kann deren Wirkung abgeschwächt werden.

Es gibt einzelne Berichte über Anfälle bei Patienten, die sowohl NSAR als auch Chinolon-Antibiotika einnehmen. Bei der gleichzeitigen Anwendung mit Kortikosteroiden steigt das Risiko von Nebenwirkungen seitens des Verdauungssystems. Bei gleichzeitiger Anwendung von Diuretika ist eine Verringerung der diuretischen Wirkung möglich.

Voveran SR ist imstande, die Exretionsrate von Tramadol rezeptfrei zu verringern. Dadurch erhöhen sich seine Konzentration im Blutplasma und das Risiko der Nebenwirkungen.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen NSAR kann sich das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen.

Es gibt Berichte über die Entwicklung der Hypoglykämie oder Hyperglykämie bei Patienten mit Diabetes mellitus, die Voveran SR (Diclofenac rezeptfrei) gleichzeitig mit hypoglykämischen Arzneimitteln verwendeten.

Acetylsalicylsäure (Aspirin) kann die Konzentration von Diclofenac rezeptfrei im Blutplasma reduzieren.

Obwohl klinische Studien die Wirkung von Diclofenac auf die Wirkung von Antikoagulanzien nicht nachgewiesen haben, wurden einzelne Fälle von Blutungen bei gleichzeitiger Anwendung von Diclofenac und Warfarin beschrieben.

Diclofenac Tabletten rezeptfrei erhöhen die Konzentration von Digoxin, Lithium und Phenytoin im Blutplasma.

Die Resorption von Voveran SR (Diclofenac) aus dem Magen-Darm-Trakt nimmt bei gleichzeitiger Anwendung mit Colestyramin ab, in geringerem Maße mit Colestipol.

Voveran SR (Diclofenac rezeptfrei) kann die Bioverfügbarkeit von Morphin nicht beeinträchtigen. Die Konzentration des aktiven Morphinmetaboliten kann jedoch in Gegenwart von Diclofenac erhöht bleiben, was das Risiko von Nebenwirkungen des Morphinmetaboliten erhöht.

Die Anwendung von Voveran SR (Diclofenac rezeptfrei) zusammen mit dem Analgetikum Tapentadol kann dazu führen, dass das Analgetikum schlechter metabolisiert wird und länger im Körper bleibt. Fragen Sie Ihren Arzt, wie Voveran SR und Tapentadol sicher ohne Risiken der unerwünschten Wechselwirkungen eingenommen werden können.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit Pentazocin wurde ein Fall der Entwicklung eines starken Anfalls beschrieben.

Bei akuten Muskel- und Rückenschmerzen lässt es sich entspannt Voveran SR Diclofenac Tabletten 100mg rezeptfrei kaufen – einfach im Internet! Bequem und unkompliziert von zu Hause aus können Sie eine Bestellung aufgeben und per Überweisung, mit einer Karte oder Paypal bezahlen.

mg

100

Pillen

30, 60, 90, 120, 180

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Voveran SR (Diclofenac rezeptfrei)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.